Megalodonzahn

Hochwertiger Abguss vom Original

Material: Kunststoff
Länge: 15cm


Der Megalodon (Carcharocles megalodon, früher Carcharodon megalodon) ist eine ausgestorbene Haiart aus der Familie der Makrelenhaie (Lamnidae) oder möglicherweise der Otodontidae, die von Louis Agassiz im Jahr 1843 wissenschaftlich beschrieben wurde.

Fundort:    Weltweit
Alter:        20 - 2 Millionen Jahre v.u.Z.

Der Fossilbericht dieses Hais reicht vom Miozän bis zur Pliozän-Pleistozän-Grenze vor 2,6 Mio. Jahren und besteht aus weltweiten Zahn- oder (seltener) Wirbelfunden. Diese Art bevorzugte vermutlich die euphotische Zone warmer Meere.

Mit einer geschätzten Maximallänge von 15,9 bis 20,3 Metern war C. megalodon wahrscheinlich die größte Haiart der Erdgeschichte. Merkmale umfassen die enorme Körpergröße und die großen, dreieckigen Zähne, weshalb diese Art früher der Gattung Carcharodon zugeordnet wurde.

Neuere Studien vermuten aber eher, dass C. megalodon weniger nahe mit dem Weißen Hai verwandt war, und ordnen das Tier verschiedenen Gattungen zu (Carcharocles, Megaselachus oder Otodon, wovon erstere die geläufigste in wissenschaftlichen Arbeiten ist), die alle innerhalb der ausgestorbenen Familie Otodontidae liegen.

Trotz der spärlichen Überreste beschäftigen sich zahlreiche Studien mit dem Körperbau, der Beißkraft und der Beute dieses Tieres. Der Name leitet sich von griechisch μέγας (megas) groß und ὀδόν (odon) Zahn ab.

Die Existenz des Megalodons wird durch Zahnfunde dokumentiert, die auf ein Alter von 2 bis 17 Millionen Jahren datiert wurden. Diese wurden in Australien, Europa, Afrika, Indien, Japan, Süd- und Nordamerika gemacht, was auf eine weltweite Verbreitung hindeutet. Einige dieser Zähne sind mehr als 18 cm lang.

Ähnlich wie der heutige Weiße Hai bevorzugte auch Carcharocles megalodon wahrscheinlich Küstenregionen in warmen Meeren. Die Zähne werden meistens in Sedimenten gefunden, die auf Meerestiefen von weniger als 200 m hindeuten, allerdings ist es möglich, dass C. megalodon auch in Meerestiefen von bis zu 300 m vorkam.

Auch auf dem Festland wurden seine riesigen Zähne entdeckt und von steinzeitlichen Menschen für Speerspitzen und Ähnliches verwendet.



Mindestbestellmenge: 1 Stück

9,90 € /Stück
inkl. 19% MwSt inkl. 19% MwSt: 1 * 1,58 = 1,58 €
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz Ich stimme zu!